Traditional Bamboo FountainDie Kunst des geistigen Heilens

Heilen heißt, den Menschen heiler zu machen, Ihn dem Heil näher zu bringen, Ihn zu Heiligen.

Nur solche Menschen heilen, die in sich selbst eine Einheit gefunden haben.

Über Reinigungs- und Gesundungsprozesse wird eine Veränderung und Reifung bei sich selbst angestoßen, die eine Bewusstseinsentwicklung zur Folge hat.

Das geistige Heilen ist eine sehr sanfte, schonende und natürliche Heilweise .

In verschiedenen Ländern wie England, der Schweiz und Holland, ist die Zusammenarbeit von Heilern mit der Schulmedizin an der Tagesordnung.

In Deutschland zeichnet sich das St. Josefs-Hospital in Bochum und eine Universitätsklinik in München dadurch aus, daß das Handauflegen und Meditationen täglich eingesetzt werden.

Das geistige Heilen kann zu einer Verbesserung der Harmonie von Geist, Seele und Körper führen.

Dadurch können die Selbstheilungskräfte des Patienten aktiviert werden, die zu einer Verbesserung von körperlichen Symptomen führen kann, bis hin zur vollständigen Heilung.

Das Gleichgewicht der Energie im gesamten Körper.

Die Blockaden, oft durch Ängste ( lt. angustus: eng, beschränkt ) verursacht, verändern sich und lösen sich zum Teil auf.

Die Ganzheit des Patienten und die Anerkennung des kompletten Menschen kehrt wieder in die Arztpraxen zurück.